Ich will helfen!

Helfen Sie und unterstützen Sie unsere Arbeit!

Spenden Sie jetzt oder werden Sie Pate.

zurück

Aktuelles

Viel besser als Ostergeschenke

12.04.2020

Die kleine Lilith ist erst 6 Monate alt und zog vor zwei Wochen zu uns ins Tierheim. Schon kurz nach der Aufnahme fiel uns auf, dass Lilith nicht schön lief, ihr linkes Hinterbein lahmte.

Unsere Sorge war groß, bei uns hatte sie sich nicht verletzt, zumindest hatten wir nichts bemerkt. War die Verletzung vielleicht schon alt?

Wir machten sofort einen Termin beim Tierarzt. Hier wurde die kleine Lilith von der Tierärztin gründlich untersucht und geröngt. An diesem Tag hatte sie mittlerweile schon furchtbare Schmerzen und konnte gar nicht mehr auftreten. Die Tierärztin konnte leider keine eindeutige Diagnose stellen und so stand das niederschmetternde Ergebnis der Untersuchung fest: Lilith müsse schnellstmöglich operiert werden.

Am nächsten Morgen gab es also kein Frühstück, dafür aber eine Narkose und einen Blick ins Innere von Liliths Bein. Das Ergebnis: Kreuzbandanriss.

Liliths Bein ist nun glücklicherweise, dank der Operation, wieder wohlauf, doch die kleine Maus muss sich nun mit einem dicken, steifen Verband herumschlagen und darf sich nur wenig bewegen.

Ob sie die Verletzung schon länger gehabt hat? Unklar. Dennoch hat uns die OP-Ankündigung vor zwei Wochen ganz schön in Panik versetzt.

Lilith ist nur ein Fall von vielen - leider meinen Verletzungen und Krankheiten sich auch während einer Pandemie nicht zurückhalten zu müssen 😉

An dieser Stelle möchten wir euch also nochmal Danke sagen. Danke im Namen von Lilith und all den anderen Tieren hier bei uns im Tierheim. Nur dank euch können wir weiter für sie da sein und ihnen helfen.

 

Wir wünschen euch das schönste Osterfest der Welt und hoffen, dass wir uns bald alle gesund wiedersehen können.

Alles Liebe, euer Tierheimteam