Ich will helfen!

Helfen Sie und unterstützen Sie unsere Arbeit!

Spenden Sie jetzt oder werden Sie Pate.

zurück

***Newsticker***

Cheyenne wird weiter untersucht

10.02.2021

Cheyenne hatte mal wieder einen Tierarzttermin. Wir mussten das Antibiotikum absetzen, damit wir eine Tupferprobe für ein Antibiogramm machen konnten. Jetzt wird das beste und wirksamste Antibiotikum für ihre Schnöfnase rausgeucht.

Ihr schlechter Gang und auch der willkürliche Urin- und Kotabsatz ist vermutlich auf eine degenerative Nervenschädigung im Rücken zurückzuführen. Das stimmt uns natürlich traurig, weil keine Besserung in Sicht ist.