Ich will helfen!

Helfen Sie und unterstützen Sie unsere Arbeit!

Spenden Sie jetzt oder werden Sie Pate.

zurück

Ehemalige Tiere unseres Tierheims

Sie haben ein Tier von uns übernommen? 
Dann freuen wir uns natürlich sehr, wenn berichtet wird, 
wie es ihr oder ihm mittlerweile geht.


Deshalb einfach ein paar Zeilen schreiben und ein paar 
Fotos einstellen und schon sind wir glücklich :-)



 

Hund "Holly ehemals Hugolina"

Hallöle , ich wollte mich auch mal melden. Rund 2,5 Jahre sind es jetzt her, das ich Euch verlassen habe, bzw. so ein paar verrückte mich einmal Gassi geführt haben und promt adoptierten. Wie Ihr Euch bestimmt erinnert ging es mir zu Anfang ja gesundheitlich gar nicht so gut. Meine Nieren spielten verrückt, mein Rücken ziehlte auf eine deftige HD hin, stubenrein war ich auch nicht und drehte in meinem Zwinger regelmäßig durch. Letzteres habe ich heute zwar auch noch, aber aus anderen Gründen. Komme ich gleich noch zu. Also meine Nieren sind mittlerweile völlig OK ebenso wie mein Rücken. Schmerzmedikamente brauche ich absolut nicht, auch wenn ich nach allgemeiner Rechnung mittlerweile etwa 5 Jahre alt sein müsste. Bin körperlich Top Fit, fragt mal Herrchen...ständig ist der alle nach nem lächerlichen Spaziergang mit ein bisschen Tauziehen. Allerdings weiss ich ja, mit dem kann ichs machen. Der tobt gerne mit mir und mich haben hier echt alle lieb, auch wenn ich sie hier und da mit meinem Bellen nerve. Nur bei Frauchen backe ich kleine Brötchen, die hat das sagen. Denn eines muss ich zugeben, zuhause bin ich ein Engel(wirklich) nur draussen in meinem Revier bin ich Königin, da hat niemand was zu suchen.Wirklich niemand. Keine Hunde, keine Radfahrer, keine Jogger, nix. Aber wenn wir auf Tour sind bin ich doch die Dame, die sich zu benehmen weiß. Da spiele ich auch mal mit anderen Hunden Also im allgemeinen, mir gehts blendend
( Auch weil ich durchaus mal zwicken durfte zu anfang ohne gleich wieder abgeschoben zu werden, mach ich aber nicht mehr) und mein Rudel wirklich die herrlich beklopptesten Menschen sind mit den ich jemals zu tun hatte. Die lieben mich echt:) Ihr habt mich ja auch schon 2 mal gesehen auf dem Sommerfest und dem Ehemaligen treffen. Bis denn, Eure Holly

Martin Busch

Kater "Menzoberranzan (ehemals Jimmy)"

Hallo ihr Lieben!

Ich bin es wieder – Menzi, euch noch bekannt als Jimmy.
Ich wollte mich wieder melden. Vorgestern hatte ich meine Kastration und ich muss euch sagen, so etwa ist nicht toll!!!  Auch wenn ich gar nicht genau weiß, was das eigentlich ist…
Frauchen und Herrchen packten mich in eine Kiste, fuhren dann mit so ‘nem komischen Riesenstinkteil zu fremden Herrchens und Frauchens, wo sie mich alleine ließen! Ich dachte, sie wollten mich weggeben! Dabei konnte ich mich nicht erinnern, irgendwas Schlimmes getan zu haben   Ich miaute und schrie, weinte, aber es bracht nichts. Sie ließen mich alleine…
Irgendwann kam dann ein anderes Herrchen im weißen Kittel, holte mich aus meiner Box und piekte mich. Ab da wusste ich gar nichts mehr…
Irgendwann kam ich zu mir. Mir war komisch, ich taumelte, schlecht war mir auch und ich hatte etwas Schmerzen zwischen den Beinen…
Auf einmal hörte ich die Stimme meines Frauchens. Eigentlich wollte ich mich freuen, eigentlich wollte ich ihr böse sein, aber ich war viel zu benommen.
Zu Hause ging es mir zwar besser, aber körperlich nicht. Musste mich mehrfach übergeben, konnte kaum gehen und wusste nicht, was los war.
Zum Glück waren Herrchen und Frauchen bei mir. Dennoch wollte ich lieber meine Ruhe und verkroch mich in meine Kratzbaum-Höhle, aber es war gut zu wissen, dass Frauchen und Herrchen da waren und ich wieder meinem geliebten zu Hause.
Ich schlief mich gesund.
Gestern ging es mir wieder gut. Ich wollte fressen - wenn auch nicht so viel. Aber Streicheleinheiten forderte ich mal so richtig ein!!! Und ebenfalls den warmen Wintergarten, in den die Sonne so schön hereinschein.
Heute bin ich wieder richtig fit. Ich finde wieder Frauchens Wellensittiche interessant, fresse (wenn auch noch etwas langsam – man weiß ja nie ;-) ) und lass mich ausgiebig kraulen. Auch fange ich nun allmählich wieder an, durchs Haus zu toben und Herrchen und Frauchen mit meinem lauten, bestimmenden Miauen (erinnert ihr euch noch an den einen Kater Bussi, der auch immer so viel miaut hat? Ich glaube, gegen MICH ist der mucksmäuschenstill *grins*) in den Weg zu stellen, um gekrault zu werden. Ich treibe sie regelmäßig in den Wahnsinn, aber sie lachen auch viel über mich und freuen sich, dass ich bei ihnen bin. Ich möchte hier auch NIE MEHR weg!
Ob ihr es glaubt oder nicht, inzwischen bin ich ein richtiger Schmusekater! Und wenn Herrchen und Frauchen Besuch von anderen Herrchens und Frauchens bekommen, lass ich mich auch etwas von ihnen streicheln. Als sie letztens zu sechst waren, war ich mitten drin im Geschehen! 
Bald kommt aber das nächste Abenteuer – ich darf raus. Darauf freue ich mich, aber etwas Angst habe ich auch. Aber schlimmer als diese so genannte Kastration kann es nicht werden.

Bis bald!
Euer Menzi


Werner und Carolin Schoon

Hund "Daisy"

Moinmoin allerseits!
Vor 4 Monaten habe ich Euch verlassen. Ich wurde "gewaltsam" von einer suspekten Frau abgeholt, die mich schon öfters besucht und sogar einmal bei einer "Probeentführung" in eine schreckliche Situation gebracht hatte. In ihrem komischen Zwinger angekommen, brach ich zuerst in Panik bis ich ein Körbchen, ein bequemes "Elchkissen" auf dem Boden, ein Sofa und ein Bett entdeckte! Es gab dort sogar was zu futtern!
Schnell gewöhnte ich mich an meine neue Umgebung. Ich fand es wahnsinnig lustig überall zu pinkeln und zu beobachten, wie die auf dem Boden kniende Alte mein Pipi wegwischte! Köstlich! Sie passte sich aber schnell meiner Bedürfnissen an und ich bin jetzt stubenrein.
Auch draussen geht es besser! Ich habe immer noch Angst vor Menschen, bin aber ruhiger. Am Liebsten gehe ich mit meinem Hundefreund Leon spazieren, er passt gut auf mich auf.
Und mit Frauchen schmusen........stundenlang.......

Liebe Grüße
Eure Daisy



Denise Parel

Seite 1 von 37

Sie haben weitere Fragen?

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten:

Nutzen Sie unser Kontaktformular!

Captcha